Warning: session_start(): open(/home/.sites/116/site9928281/tmp/sess_moma1k733p3ti2d8mcnlr01njl, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/.sites/116/site9928281/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /home/.sites/116/site9928281/tmp) in /home/.sites/116/site9928281/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Wipfelwanderweg Rachau - erholungsmagazin.at

Sport

Wipfelwanderweg Rachau

Von  | 

Der Wipfelwanderweg Rachau ist der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. Der ideale Ausgangspunkt befindet sich unweit der Stadt Knittelfeld in Österreich. Der Wipfelwanderweg lockt mit Entdeckungen in Flora und Fauna und einer abwechslungsreichen Strecke. Die Elemente des Wanderweges sind:

  • Sonnenweg,
  • Himmelsleiter,
  • Gratweg,
  • verschiedene Erlebnispfade,
  • Wipfelwanderweg,
  • Ausstieg und Rutsche.

Der Ausgangspunkt ist das Empfangsgebäude. Dort können sich die Wanderer vor dem Sport stärken und umfangreiches Kartenmaterial erhalten. Von dort aus beginnt der Sonnenweg. Dieser führt barrierefrei am Waldrand entlang. Er ist etwa 500 Meter lang. Darüber hinaus gibt es ein Angebot an Geschicklichkeitsspielen für junge und junggebliebene Gäste. Weiterhin beginnt hier ein Naturlehrpfad. Dieser bringt den Gästen die örtliche Flora und Fauna näher. Daneben gibt es ein Insektenhotel zu bestaunen. Am Ende des Sonnenweges beginnt auf 148 Stufen der Aufstieg auf der Himmelsleiter zum Gratweg.

Die zweite Etappe – der Aufstieg zum Wipfelwanderweg

Der Gratweg ist eine weitere kürzere Etappe zum Wipfelwanderweg Rachau. Hier führt der Weg in den Wald hinein. Besucher erleben vielfältige Sinneseindrücke und finden Erholung. Besondere Eindrücke sind die Tiere des Waldes oder auch die frischen Gerüche der Flora. Der Abschnitt trägt treffend die Bezeichnung „Weg der Sinne“. Am Ende befindet sich der Einstieg zum eigentlichen Wipfelwanderweg Rachau. Dieser ist nicht ganz einfach, denn es gilt, zunächst 1.300 Stufen zu bewältigen.

Der Wipfelwanderweg und ein einmaliges Panorama

Der Beginn des eigentlichen Wipfelwanderweges befindet sich auf etwa 850 Metern über dem Meeresspiegel. Hier liegt eine beeindruckende Holzkonstruktion, die als Aussichtsplattform fungiert. Sie befindet sich teilweise über und teilweise unter den Wipfeln. Von hier eröffnet sich ein unvergleichlicher Panoramablick. Bei einigen Wipfeln meint der Besucher, er bräuchte nur zuzugreifen, so nah sind sie.

Erlebnisse auf dem Wipfelwanderweg in Rachau

Neben dem eigentlichen Weg gibt es in luftiger Höhe mehrere Aussichtstürme. Diese ermöglichen dem Besucher einen Rundumblick über die Landschaft. Das eigentliche Highlight ist eine freischwebende Aussichtsplattform. Diese trägt den Wanderer etwa 20 bis 30 Meter über dem Waldboden und lässt ihn in die Tiefe blicken.

Der Ausstieg vom Wipfelwanderweg und nützliche Hinweise

Der Ausstieg der etwa zweistündigen Wanderung kann auf zweierlei Art erfolgen. Zum einen gibt es erneut eine Holztreppe, die nach unten führt. Zum anderen haben kleinere Gäste die Möglichkeit des Ausstiegs über eine Rutsche. Diese führt nach 32 Metern auf einen idyllischen Tierweg. Auf dem Wipfelwanderweg Rachau gibt es viel zu sehen. Gerade deswegen sind Eltern angehalten, gut auf ihre Kinder aufzupassen. Hunde dürfen den Weg an der Leine betreten. Der Wipfelwanderweg bietet Entspannung in der Freizeit für jedermann.

Mehr Ausflugsziele, mehr Bewegung und Sport, mehr Urlaub und Reisen, mehr Freizeittipps und einfach mehr vom Leben: Das alles und noch viel mehr hält das Onlineportal für aktive Menschen und solche, die es noch werden wollen, bereit.

Datenschutzinfo