Warning: session_start(): open(/home/.sites/116/site9928281/tmp/sess_7o1jut7kjrn8mb8n7n8lir2tls, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/.sites/116/site9928281/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Warning: session_start(): Failed to read session data: files (path: /home/.sites/116/site9928281/tmp) in /home/.sites/116/site9928281/web/wp-content/plugins/rest-directory/Controller/Admintoolbar.php on line 14 Ausflugsziel Dachstein Eishöhle | Ausflüge - Erholungsmagazin.at

Ausflüge

Ausflugsziel Dachstein Eishöhle

Von  | 

Einmaliges erleben Besucher des zum Weltkulturerbe gehörenden Salzkammergutes in der Steiermark bei einem Besuch der Dachstein Eishöhle. Das Höhlensystem der zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckten Eishöhle entwickelte sich zu einem beliebten Ausflugsort für Naturfreunde. Seit den 30er-Jahren verfügt die Höhle über Beleuchtung und ist somit für die Öffentlichkeit zugängig. Sickerwasser drang durch den Fels und bildete über Jahrzehnte hinweg aufgrund des großen Temperaturunterschiedes eine Eisschicht. Das sich auf 5.000 Quadratmetern erstreckende Eis mit einer maximalen Stärke von 20 Metern datieren Forscher auf circa 500 Jahre.

Die Faszination der Eisgebilde

In den Räumen der Höhle gleicht kein Bereich dem anderen. Die Bevölkerung bezeichnet die Höhlen als Dome. Diese tragen unterschiedliche, fantasievolle Namen. Dazu gehören:

  • König-Artus-Dom
  • Parzival-Dom
  • Gralsburg

Daneben befinden sich in den Bereichen übermannshohe Eiszapfen. Vorhänge aus Eis zeugen von der Entstehungsgeschichte der Höhle. Die Eiskapellen erschaffen eine unnachahmliche Atmosphäre.

Touristisch ziehen Erkundungstouren unter der Erde besonders in den Sommermonaten Besucher an. Nach einem Tag an der milden Bergluft erwirkt die Luft in der Höhle eine willkommene Abkühlung. Erfahrene Guides leiten Gruppen durch die anziehende Unterwelt des Gebirges. Kinder kommen in den Genuss spezieller Führungen, die ihnen darüber hinaus die Sagen und Legenden über die Höhlen nahebringen. Eines der Highlights findet in den Sommermonaten statt. In dieser Zeit ist die Eiskapelle der Austragungsort klassischer Konzerte. Das Eis sowie die Tiefe der Höhle erzeugen eine spezielle Akustik.

Der Weg zur magischen Höhlenwelt

Der Weg zu den Höhlen gestaltet sich nicht schwer. Sie befinden sich oberhalb des Trauntales. Von der Schönbergalm erreichen Besucher den Höhleneingang in wenigen Minuten. Eine Führung dauert etwa 50 Minuten. Die Gäste erhalten umfangreiche Informationen über die Eishöhle, deren Höhepunkt der Artusdom bildet. Dieser war einst der Fundort großer Tierknochen, die ungeachtet der Tiefe der Höhle Spuren von menschlicher Bearbeitung aufwiesen. Kinder erfreuen sich am großen Eisberg. Dieser Kegel aus purem Eis ragt neun Meter in die Höhe.

Ob Tristandom oder der riesige Eisabgrund – Besucher fasziniert die ursprüngliche Schönheit der Höhle. Sie genießen die Akustik sowie die atemberaubenden Figuren, die über Jahrhunderte im Eis entstehen. Hotels im Salzkammergut und ganz Österreich halten die passende Unterkunft für erholsame Nächte bereit.

Mehr Ausflugsziele, mehr Bewegung und Sport, mehr Urlaub und Reisen, mehr Freizeittipps und einfach mehr vom Leben: Das alles und noch viel mehr hält das Onlineportal für aktive Menschen und solche, die es noch werden wollen, bereit.

Datenschutzinfo