Freizeittipps

Flugzeugmuseum Hangar-7

Von  | 

Das Flugzeugmuseum Hangar-7 zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen Salzburgs. Neben einer Sammlung diverser Flugzeuge der Flying Bulls verfügt das Museum über ein Restaurant sowie eine Kunstsammlung. Darüber hinaus finden zahlreiche Veranstaltungen und Shows in dem Gebäude des Flugzeugmuseums statt. Gegenüber dem Museum befindet sich ein botanischer Garten, der den Namen „Hangaris Botanicus“ trägt. Ein Besuch garantiert Jung und Alt ein Erlebnis der besonderen Art.

Hangar-7 ‒ ein Anziehungspunkt für Jung und Alt

Das Flugzeugmuseum Hangar-7 wurde im Jahr 2003 eröffnet und lockt seitdem täglich zahlreiche Besucher an. Auf rund 3.700 Quadratmetern Fläche befinden sich eine Kunstausstellung, diverse Bars, ein Restaurant, ein Konzertraum und vieles mehr. Seine Gründung verdankt das Museum einer Gruppe von Flugzeugsammlern, die eine Firma mit dem Namen „Flying Bulls“ gründete. Mit dem Bau des Museums an dem Salzburger Flughafen gelang ihnen die Verwirklichung eines langjährigen Traumes. Um nicht nur Unterhaltung, sondern auch Erholung zu garantieren, befindet sich das Restaurant Ikarus auf dem Gelände des Flugzeugmuseums. Hier sorgen diverse Spitzenkochs für das leibliche Wohl seiner Gäste. Dabei wechselt die Küchenleitung des Restaurants alle drei Monate. Die Kunst eines jeden Kochs liegt darin, das Motto des Fliegens in erstklassige Gerichte zu integrieren. Auf dem Speiseplan des Restaurants stehen diverse Spezialitäten aus aller Welt.

Internationale Ausstellungen im Flugzeugmuseum Hangar-7

Das Flugzeugmuseum Hangar-7 bietet zahlreiche Ausstellungen an. Unter dem Titel „HangART-7“ präsentiert das Team der Flying Bulls die Erfolge unterschiedlicher Länder oder Regionen. Zu den Ausstellungsobjekten zählen unter anderem die folgenden Fortbewegungsmittel:

  • Flugzeuge,
  • Hubschrauber,
  • Rennwägen.

Neben diversen Flugzeugen der Flying Bulls und Informationen zu deren Geschichte sind in dem Museum Hangar-7 unter anderem Autos der Formel eins zu sehen. Nicht zuletzt findet die TV-Sendung „Der Talk im Hangar-7“ wöchentlich in der Halle des Flugzeugmuseums statt. Dabei erstrecken sich die Diskussionsthemen über unterschiedliche Sportarten. Aufgrund des vielseitigen Angebotes innerhalb des Museums entsteht zu keinem Zeitpunkt Langeweile. Ein Ausflug in das Flugzeugmuseum Hangar-7 zählt zu den exklusiven Freizeittipps in Salzburg.

Das Flugzeugmuseum verzaubert durch eine atemberaubende Architektur

Das Flugzeugmuseum Hangar-7 überzeugt nicht nur durch historische Ausstellungsstücke und einmaliges Essen. Insbesondere die Bauweise aus Stahl und Glas ist es, was das Museumsgebäude unvergleichbar macht. Je nach Tageszeit spiegelt sich das Licht in dem Gebäude wider und sorgt somit für eine gemütliche Atmosphäre. Darüber hinaus besteht für jeden Besucher die Möglichkeit, sich an diversen Bars und Cafés auszuruhen. Ein Besuch des Flugzeugmuseums eignet sich nicht nur für Sportwagen- und Flugzeugliebhaber. Sowohl junge als auch ältere Besucher kommen in der Halle des Hangar-7 voll auf ihre Kosten. Somit ist es den Gründern des Museums gelungen, spannende Informationen mit Spaß, Erholung und Abwechslung zu kombinieren. Dank eines Besuches des Flugzeugmuseums wird der Urlaub in Salzburg ein unvergessliches Ereignis für die gesamte Familie.

Mehr Ausflugsziele, mehr Bewegung und Sport, mehr Urlaub und Reisen, mehr Freizeittipps und einfach mehr vom Leben: Das alles und noch viel mehr hält das Onlineportal für aktive Menschen und solche, die es noch werden wollen, bereit.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.